header
Home

Hauptverein       Fußball       Tischtennis       Damengymnastik             Impressum

Termine und News.

1. Mannschaft.

AH.

E-Jugend.

F-Jugend.

G-Jugend.

Lageplan.

Sportplatzbelegung.

Fußball

A-Jugend B-Jugend

C-Jugend D-Jugend

 

JFG Lech-Schmutter e.V.

Termine

-

 

 

News

 

Weitere Infos auch unter FuPa.net - Das Fußballportal.

 

17.09.2018  Nationalspieler sitzen am FCA-Stammtisch (oli)

 

Marco Richter und Kevin Danso kommen nach Nordendorf.

 

Wie fühlt es sich an, die Nationalhymne seines Landes zu hören? Diese und andere Fragen werden Marco Richter und Kevin Danso am Montag, 1. Oktober, im Sportheim des SV Nordendorf beantworten. Die beiden Jungprofis des FC Augsburg und aktuelle U21-Nationalspieler von Deutschland beziehungsweise Österreich werden im äußersten Norden des Landkreises Augsburg zum FCA-Stammtisch, eine Veranstaltungsreihe unserer Zeitung in Zusammenarbeit mit dem Bundesligisten, erwartet. Richter und Danso werden sich im lockeren Gespräch den Fragen von AL-Sportredakteur Oliver Reiser stellen. Aber auch das Publikum, das herzlich eingeladen ist und quasi mit am Stammtisch sitzt, kann Fragen stellen. Anschließend stehen die FCA-Stars für Autogramme und Selfies zur Verfügung. Der Eintritt zum FCA-Stammtisch ist frei.

 

 

03.07.2017  AH der SG Nordendorf/Ehingen/Ellgau gewinnt verdient in Batzenhofen

 

In einem guten AH-Spiel bei perfekten Bedingungen ging unsere AH mit 2:1 als verdienter, wenn auch letztendlich glücklicher Sieger vom Platz in Batzenhofen.

Von Beginn an nahmen unsere Jungs das Spiel in die Hand und kombinierten vorwiegend über die rechte Außenseite recht gefällig bis zum gegnerischen 16-Meter Raum, ohne jedoch zwingend torgefährlich zu sein.

Das machte Batzenhofen in der 17. Minute besser, als unser guter Aushilfstorhüter, Richard Hammerl, durch einen Distanz-Lattenknaller beinahe überwunden worden wäre.

Fortan wachte unsere Elf auf und erspielte sich Chancen bis zur Halbzeit beinahe im Minutentakt.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Unsere Jungs stürmten und machten das Spiel, vergaben aber immer wieder die besten Chancen. Besser machte es dann in der 55. Minute Klaus Häusler, als er eine Vorlage von Stefan Schafnitzel zum überfälligen 1:0 verwertete. Bernhard Oswald legte acht Minuten später nach sehenswerter Ballannahme mit dem 2:0 nach - Vorlage Basti Schmölzer. Ab diesem Zeitpunkt wurde dann die Konzentration weniger, sodass der Gegner sich immer mehr Spielanteile und Chancen erarbeitete.

Die Folge: Der 2:1 Anschlusstreffer in der 63. Minute. Zwei Minuten vor Schluss verschoss der Batzenhofener Orlando Röder noch einen Strafstoß.

Fazit: Wenn man beste Chancen nicht verwertet, bringt man den Gegner automatisch wieder ins Spiel.

 

 

08.01.2017  AH der SG Nordendorf/Ehingen/Ellgau verpasst wieder das Halbfinale

 

Beim "Otto Simon Gedächtnisturnier" des TSV Wertingen sind wir wieder einmal knapp am Einzug ins Halbfinale gescheitert. Das Torverhältnis entschied bei Punktgleichheit. Dem überzeugenden 4:2-Auftaktsieg gegen den BC Schretzheim (nach 0:2 Rückstand), folgte ein 1:1 gegen den späteren Turniersieger Lützelburg. Im dritten Gruppenspiel gegen den TSV Wertingen erwischte unser Team eine rabenschwarze Phase und schlich mit einer 1:7 Packung vom Parkett. Hätten die Lützelburger nicht mit fast dem Schlusspfiff gegen Schretzheim noch den Ausgleich erzielt, wären wir sogar Gruppenletzter gewesen. So zeigte unsere Mannschaft beim Spiel um Platz 5 eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließ dem TSV Meitingen beim 8:1 nicht den Hauch einer Chance. Die Torschützen waren: Rainer Müller 5, Kreisel Christian 4, Yilmaz Ali 2, Thomas Chirila 2 und Gerhard Libal 1 Treffer.

 

 

29.10.2016  Versöhnlicher Saison-Abschluss für die AH mit einem 5:1-Sieg in Affing

 

Im letzten Saisonspiel verbuchte die AH der Spielgemeinschaft einen 5:1 Auswärtssieg beim FC Affing.

 

Torfolge:

1:0  Yilmaz. (2. Minute)

2:0  Staudte (5. Minute)

3:0  Irvin. (52. Minute)

4:0  Staudte (56.Minute)

5:0  Chirila (61. Minute)

5:1  Anschlußtreffer (83. Minute)

 

Fazit: die schnelle Führung und die raschen Tore in der 2. Halbzeit spielten uns sehr gut in die Karten. Affing vergab in der ersten Halbzeit zwei gute Chancen und auch gegen Ende des Spiels vergaben sie vor unserem Tor kläglich.

Die Affinger waren individuell besser, wir waren aber die bessere Mannschaft, die sich auch besser und mehr bewegt hat.

Also kann man sagen, dass es ein gelungener Schlusspunkt einer durchwachsenen Saison war.