header
Home

Hauptverein       Fußball       Tischtennis       Damengymnastik             Impressum

Termine und News.

Training.

Mannschaften.

Einzelsport.

Lageplan.

Tischtennis

News

 

14.11.2018  SV Nordendorf mit Landesliga-Niederlage in Unterknöringen

Im Duell zweier erfolgreich in die Landesligasaison gestarteten Mannschaften erwischte der noch ungeschlagene SV Unterknörigen den besseren Beginn. Beim zwischenzeitlichen 1:5 gelang lediglich Häusler/Weirich ein Sieg. Zwar konnten Eduard Weirich (nach 0:2) und Linus Reich in jeweils fünf Sätzen auf 3:5 verkürzen, doch nach zwei knappen Fünfsatzniederlagen von Mathias Häusler und Christoph Wiedemann im Spitzenpaarkreuz blieb Weirichs zweiter Einzelsieg der Schlussakkord zum 4:9.

Am Freitag um 20:15 ist der Tabellenführer TSG Thannhausen zu Gast in der Nordendorfer Schulturnhalle.

 

 

14.11.2018  TT in Kürze

In der Bezirksklasse A feierten die Herren II des SV Nordendorf einen ungefährdeten 9:2-Sieg. Gegen den TSV Firnhaberau II punkteten Härpfer/Rieger, Schlembach/Spicker, Tim Schlembach, Gerhard Spicker (2), Sarah Härpfer, Nico Aumiller, Michael Rieger und Michael Hartmann. Am Freitag um 20:15 empfängt der drittplatzierte SVN II den führenden TSV Aichach II zum Spitzenspiel.

Die Herren III gewannen in der Bezirksklasse B beim FC Stätzling eine hochspannende Partie mit 9:5. Sieben Zähler erkämpften Hartmann/Wagner, Schlembach/Kratzer (nach 0:2 mit 16:14 im Fünften), Michael Hartmann (nach 0:2), Markus Wagner, Josef Nittbaur, Robin Schlembach (beide 2) und Andreas Miller in fünf Sätzen.

Im Schwabenpokal zogen Sarah Härpfer sowie Tim und Robin Schlembach beim TSV Herbertshofen mit 3:4 knapp den Kürzeren.

7:7 unentschieden trennten sich die Herren V und der FC Affing II in der Bezirksklasse D. Beim Nordendorfer Quartett waren Fuchsberger/Zollondz, Fabian Fuchsberger (3), Roman Miller (2) und Jonas Zollondz erfolgreich.

 

 

07.11.2018  Landesliga-Krimi pendelt sich zum gerechten Ergebnis

Das Landesliga-Duell zwischen dem SV Nordendorf und dem TSV Königsbrunn II wogte hin und her. Den besseren Start erwischten die Gäste mit zwei Doppelerfolgen, beim SVN siegte nur Wiedemann/Reich J. Mathias Häusler, Eduard Weirich, Julian Reich und Daniel Dittmann erspielten die erste Führung, doch aus 5:3 machte Königsbrunn 5:7. Erneut Reich und Dittmann glichen wieder aus, ehe Linus Reich einen 0:2-Satzrückstand zur 8:7-Führung drehte. Nach dem Schlussdoppel stand bei 30:29 Sätzen ein letztlich leistungsgerechtes Remis auf der Anzeigetafel. Als Tabellenzweiter geht es am Freitag zum viertplatzierten SV Unterknöringen.

 

 

07.11.2018  TT in Kürze

In der Bezirksklasse A waren die Herren II des SV Nordendorf zu Gast beim FC Affing. Schlembach/Spicker, Rieger/Nittbaur sowie Tim Schlembach, Michael Rieger, Michael Hartmann (je 2) und Josef Nittbaur gewannen auch ohne ihre Nummer eins und vier mit 9:5. Am Freitag ab 20:15 soll zu Hause gegen den TSV Firnhaberau II der nächste Sieg folgen.

Die Herren III duellierten sich im Spitzenspiel der Bezirksklasse B mit der TSG Augsburg III. Nach drei Doppelniederlagen schafften Markus Wagner, Robin Schlembach und Max Riegel den Ausgleich. Thomas Reich sowie Wagner und Schlembach zum Zweiten eroberten in Fünfsatzspielen die erste Führung, die Robert Kratzer und Günther Fuchsberger auf 8:6 ausbauten. Da es aber auch im Schlussdoppel nicht zum Sieg reichte, musste sich der Tabellenführer mit einem Unentschieden zufriedengeben.

Im Bezirkspokal unterlag der SVN II dem TSV Kühbach mit 0:4.

 

 

30.10.2018  SV Nordendorf schlägt Landesliga-Spitzenreiter

Im dritten Saisonspiel wollten die Herren des SV Nordendorf ihren zweiten Sieg feiern. Dass die Gäste vom TSV Seeg als bis dato ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga Westsüdwest anreisten, schien einen besonderen Motivationsschub zu geben. Alle drei Doppel wurden gewonnen. In den Einzeln wendete sich zunächst das Blatt, doch bei 3:4 drehte Daniel Dittmann einen 0:2-Satzrückstand zum Punktausgleich, ehe Linus Reich, Mathias Häusler (ebenfalls nach 0:2) und Christoph Wiedemann nachlegten. Wenig später machten Julian Reich und erneut Dittmann den 9:5-Erfolg perfekt.

Am Freitag ab 20:15 ist gegen den TSV Königsbrunn II der Sprung von Rang drei auf eins möglich.

 

 

30.10.2018  Nordendorfer Heimsieg in der Jungen Verbandsliga

Der Nachwuchs des SV Nordendorf empfing in der Verbandsliga Südwest die SpVgg Thalkirchen. Dittmann/Aumiller, Christoph Wiedemann, Daniel Dittmann (beide 3) und Marie Gmoser gewannen mit 8:5. Zum Schluss musste um die zwei Punkte gezittert werden, da die gegnerische Nummer vier ein 0:2 gegen Nico Aumiller drehte und sich gegen Dittmann erst im Entscheidungssatz geschlagen gab.

 

 

30.10.2018  Tischtennis-Krimi mit Happy End für SVN III

20:18! Was auf den ersten Blick nach der aktuellen Jahreszahl ausschaut, war das Ergebnis im Entscheidungssatz des Schlussdoppels zwischen dem SV Nordendorf III und der DJK Augsburg-Lechhausen. Zuvor hatten Wagner/Nittbaur (2), Fuchsberger/Reich, Markus Wagner, Robin Schlembach (2), Günther Fuchsberger sowie Thomas Reich (2) den Grundstein für den nervenaufreibenden 9:7-Sieg gelegt. Für den Tabellenführer der Bezirksklasse B steht am Freitag ab 20:15 das Spitzenspiel gegen Verfolger TSG Augsburg III an.

 

 

24.10.2018  SV Nordendorf mit Sieg und Niederlage beim FC Bayern

In der Verbandsliga Südwest reiste der Nachwuchs des SV Nordendorf für einen Doppelspieltag zum FC Bayern München. Gegen dessen 1. Jungenmannschaft entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe, das nach Punkten von Dittmann/Aumiller, Christoph Wiedemann (3) und Daniel Dittmann mit 5:8 verloren ging. Gegen die Münchner Zweite setzten sich Wiedemann/Gmoser, Dittmann/Aumiller sowie Christoph Wiedemann, Daniel Dittmann und Marie Gmoser (je 2) ungefährdet mit 8:1 durch.

Am Samstag ab 10:00 ist die SpVgg Thalkirchen in der Nordendorfer Schulturnhalle zu Gast. Bereits am Freitag um 20:15 empfangen die Landesliga-Herren den TSV Seeg.

 

 

24.10.2018  TT in Kürze

In der Bezirksklasse A besiegten die Herren II des SV Nordendorf den SV Ottmarshausen souverän mit 9:3. Nach drei erfolgreichen Doppeln ließen Linus Reich, Gerhard Spicker (2), Sarah Härpfer, Nico Aumiller und Michael Rieger nichts mehr anbrennen.

Eine gleich doppelt erfolgreiche Woche feierten die Herren IV in der Bezirksklasse D. Einem 8:1 beim TSV Gersthofen IV ließen Andreas Miller, Günther Fuchsberger (beide 2), Thomas Reich und Stephan Burger ein glattes 8:0 gegen den SV Gablingen II folgen. Die perfekte Ausbeute von 10:0 Punkten bedeutet die unangefochtene Tabellenführung.

 

Termine

-