header
Home

Hauptverein       Fußball       Tischtennis       Damengymnastik             Impressum

Termine und News.

Training.

Mannschaften.

Einzelsport.

Lageplan.

Tischtennis

News

 

13.09.2018  Favoritensieg bei Vereinsmeisterschaft

Bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des SV Nordendorf konnten sich die vierzehn teilnehmenden Spielerinnen und Spieler zunächst in Siebenergruppen messen. Die jeweils vier Besten qualifizierten sich für die KO-Runde. Dabei zeigte sich wie in den Vorjahren das hohe Leistungsvermögen des Nachwuchses, so waren alle acht Viertelfinalisten nicht älter als 22 Jahre. In den Halbfinals setzten sich erwartungsgemäß die topgesetzten Christoph Wiedemann (3:1 gegen Daniel Dittmann) und Julian Reich (3:1 gegen Marie Gmoser) durch. Im Finale der beiden bis dato Ungeschlagenen krönte sich Christoph Wiedemann mit 3:1 zum Vereinsmeister und verewigte sich zum zweiten Mal auf dem Silberteller. Auch im Doppelwettbewerb stand Wiedemann zusammen mit Robert Kratzer ganz oben. Das Endspiel wurde gegen Marie Gmoser und Roman Miller mit 3:1 gewonnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

26.04.2018  Relegationskrimis ohne Happy End

Die Herren II des SV Nordendorf hatten sich als Vizemeister der 1. Kreisliga für die Relegation zur 3. Bezirksliga qualifiziert. Im ersten Spiel gegen die um den Klassenerhalt kämpfende TSG Augsburg misslang der Start mit vier Niederlagen. Tim Schlembach drehte ein 0:2 noch in einen 3:2-Sieg und läutete damit eine dramatische Fünfsatzserie ein. Leider mussten sich Gerhard Spicker, Sarah Härpfer, Nico Aumiller, Michael Rieger und Michael Hartmann im Entscheidungssatz geschlagen geben, nur Schlembach gewann diesen erneut. Da von insgesamt acht Duellen über die volle Distanz lediglich zwei an den SVN gingen, resultierte eine 2:9-Niederlage.

Gegen den Aufstiegsaspiranten SC Athletik Nördlingen musste auf Schlembach verzichtet werden. Nach einem 1:4-Fehlstart (Aumiller/Hartmann) verkürzten Rieger, Hartmann und Markus Wagner auf 4:5. Es folgten Niederlagen zum 4:8, doch Rieger, Hartmann, Wagner und das Schlussdoppel Härpfer/Rieger mit 13:11 im Fünften erkämpften ein verdientes Unentschieden. Im Anschluss machte Nördlingen durch ein 9:7 gegen Augsburg den Aufstieg perfekt.

 

 

18.04.2018  Nordendorf verabschiedet sich mit Sieg aus 1. Bezirksliga

Im letzten Saisonspiel bei der TSG Thannhausen schafften Häusler/Dittmann, Wiedemann/Reich, Christoph Wiedemann, Mathias Häusler, Gerd Steppich (je 2) und Julian Reich einen 9:3-Erfolg. Dadurch fehlte den Herren des SV Nordendorf in der Endabrechnung lediglich ein Pünktchen, um als Achter die Relegation zu erreichen statt als Vorletzter in die 2. Bezirksliga abzusteigen. Ein Sieg mehr hätte sogar Rang sieben und den direkten Klassenerhalt bedeutet.

 

 

18.04.2018  TT in Kürze

Die Herren III des SV Nordendorf hatten beim 0:9 gegen FC Stätzling, den Vizemeister der 2. Kreisliga Nord, keine Chance. Das Ziel Klassenerhalt wurde mit Platz sieben erreicht.

Als Aufsteiger stiegen die Herren IV nach nur einem Sieg in der 2. Kreisliga Süd sofort wieder ab.

Den Abstieg knapp nicht abwenden konnten die Jungen II in der 1. Kreisliga. Im direkten Duell um den rettenden siebten Platz konnten Johannes Wiedemann und Thomas Dietz (beide 2) die 4:6-Niederlage gegen den TSV Gersthofen nicht verhindern.

 

Termine

-

Einzel:

Doppel:

 

1. Christoph Wiedemann

1. Christoph Wiedemann / Robert Kratzer

 

2. Julian Reich

2. Marie Gmoser / Roman Miller

 

3. Daniel Dittmann

3. Sarah Härpfer / Ludwig Hurle

 

4. Marie Gmoser

3. Julian Reich / Robin Schlembach

 

5. Sarah Härpfer

 

 

5. Roman Miller

 

 

5. Linus Reich

 

 

5. Robin Schlembach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Top 4 im Einzel (von links):

Die Finalisten im Doppel (von links):

 

Daniel Dittmann, Julian Reich, Christoph Wiedemann und Marie Gmoser.

Marie Gmoser, Roman Miller, Christoph Wiedemann und Robert Kratzer.