header
Home

Hauptverein       Fußball       Tischtennis       Damengymnastik             Impressum

Termine und News.

Training.

Mannschaften.

Einzelsport.

Lageplan.

Tischtennis

News

 

26.04.2018  Relegationskrimis ohne Happy End

Die Herren II des SV Nordendorf hatten sich als Vizemeister der 1. Kreisliga für die Relegation zur 3. Bezirksliga qualifiziert. Im ersten Spiel gegen die um den Klassenerhalt kämpfende TSG Augsburg misslang der Start mit vier Niederlagen. Tim Schlembach drehte ein 0:2 noch in einen 3:2-Sieg und läutete damit eine dramatische Fünfsatzserie ein. Leider mussten sich Gerhard Spicker, Sarah Härpfer, Nico Aumiller, Michael Rieger und Michael Hartmann im Entscheidungssatz geschlagen geben, nur Schlembach gewann diesen erneut. Da von insgesamt acht Duellen über die volle Distanz lediglich zwei an den SVN gingen, resultierte eine 2:9-Niederlage.

Gegen den Aufstiegsaspiranten SC Athletik Nördlingen musste auf Schlembach verzichtet werden. Nach einem 1:4-Fehlstart (Aumiller/Hartmann) verkürzten Rieger, Hartmann und Markus Wagner auf 4:5. Es folgten Niederlagen zum 4:8, doch Rieger, Hartmann, Wagner und das Schlussdoppel Härpfer/Rieger mit 13:11 im Fünften erkämpften ein verdientes Unentschieden. Im Anschluss machte Nördlingen durch ein 9:7 gegen Augsburg den Aufstieg perfekt.

 

 

18.04.2018  Nordendorf verabschiedet sich mit Sieg aus 1. Bezirksliga

Im letzten Saisonspiel bei der TSG Thannhausen schafften Häusler/Dittmann, Wiedemann/Reich, Christoph Wiedemann, Mathias Häusler, Gerd Steppich (je 2) und Julian Reich einen 9:3-Erfolg. Dadurch fehlte den Herren des SV Nordendorf in der Endabrechnung lediglich ein Pünktchen, um als Achter die Relegation zu erreichen statt als Vorletzter in die 2. Bezirksliga abzusteigen. Ein Sieg mehr hätte sogar Rang sieben und den direkten Klassenerhalt bedeutet.

 

 

18.04.2018  TT in Kürze

Die Herren III des SV Nordendorf hatten beim 0:9 gegen FC Stätzling, den Vizemeister der 2. Kreisliga Nord, keine Chance. Das Ziel Klassenerhalt wurde mit Platz sieben erreicht.

Als Aufsteiger stiegen die Herren IV nach nur einem Sieg in der 2. Kreisliga Süd sofort wieder ab.

Den Abstieg knapp nicht abwenden konnten die Jungen II in der 1. Kreisliga. Im direkten Duell um den rettenden siebten Platz konnten Johannes Wiedemann und Thomas Dietz (beide 2) die 4:6-Niederlage gegen den TSV Gersthofen nicht verhindern.

 

 

11.04.2018  Bezirksligaabstieg für Nordendorfer Herren

Um die Hoffnung auf den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga am Leben zu halten, hätten die Herren des SV Nordendorf beim drittplatzierten VfL Günzburg mindestens einen Punkt holen müssen. Der Tabellenvorletzte begann engagiert und führte durch Wiedemann/Reich J. (3:2 nach 0:2) und Steppich/Reich L. mit 2:1. Doch in den Einzeln kamen lediglich vier weitere Zähler durch Gerd Steppich, Julian Reich und Daniel Dittmann (2) hinzu, sodass am Ende eine bittere 6:9-Niederlage zu Buche stand. Bei noch einem ausstehenden Spiel und drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz ist der Abstieg in die 2. Bezirksliga nicht mehr abzuwenden.

 

 

11.04.2018  Titelverteidiger verliert beim neuen Bayernliga-Meister

Bereits vor dem abschließenden Duell des alten beim neuen Bayernliga-Meister war die Entscheidung zugunsten der SVG Baisweil-Lauchdorf gefallen. Im Spitzenspiel wollten die Jungen des SV Nordendorf die Saison siegreich beenden, doch die Gastgeber zogen schnell mit 4:1 davon (Weirich/Dittmann). Da auch die beiden dramatischen Fünfsatzkrimis von Christoph Wiedemann und Julian Reich verloren gingen, reichten die Siege von Julian Reich und Daniel Dittmann nur zu einem 3:8. Nach dem Titel in der Vorsaison sprang 17/18 mit 28:8 Punkten die Vizemeisterschaft heraus.

 

 

11.04.2018  TT in Kürze

Die Herren II des SV Nordendorf besiegten die DJK Augsburg-Nord II mit 9:4. Härpfer/Rieger, Aumiller/Hartmann, Tim Schlembach, Gerhard Spicker, Sarah Härpfer, Nico Aumiller (2), Michael Rieger und Michael Hartmann qualifizierten sich als Vizemeister der 1. Kreisliga für die Aufstiegsrelegation zur 3. Bezirksliga am 21.4. in Königsbrunn.

In der 2. Kreisliga unterlagen die Herren IV beim SSV Neumünster nach Punkten von Andreas Miller, Christoph Gollinger, Robert Kratzer und Fabian Fuchsberger mit 4:9.

Dank eines 8:6-Siegs beim VfL Westendorf konnten sich die Herren V ein abschließendes 3:8 bei der DJK Augsburg-Lechhausen II erlauben, um vor dieser die Vizemeisterschaft in der 4. Kreisliga und den Aufstieg zu feiern.

 

 

28.03.2018  Nordendorf in der Bayernliga auswärts erfolgreich

Beim SV DJK Kolbermoor lieferten sich die Jungen des SV Nordendorf einen Schlagabtausch mit fünf Entscheidungssätzen. Nach einem 1:2-Rückstand (Dittmann/Aumiller) legten Christoph Wiedemann mit zwei Fünfsatzsiegen, Daniel Dittmann sowie Nico Aumiller (3:2 nach 0:2) einen Zwischenspurt zur Führung hin. Die Gastgeber kamen noch auf einen Punkt heran, doch Aumiller (2), Wiedemann (3) und Dittmann (2) als Dreier gegen den Einser machten den 8:4-Erfolg perfekt. Dadurch ist vor dem abschließenden Spiel bei der führenden SVG Baisweil-Lauchdorf am 8.4. die Vizemeisterschaft in der Bayernliga bereits sicher. Für die Titelverteidigung müsste der Spitzenreiter besiegt werden und noch einen Zähler liegen lassen.

 

 

28.03.2018  TT in Kürze

Am Samstag, 31.3., um 14:00 findet in der Nordendorfer Schulturnhalle das letzte Saisonheimspiel der Bezirksliga-Herren statt. Gegen das Schlusslicht SG Dösingen ist ein Sieg Pflicht, um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben.

Durch ein 9:4 beim SV Ottmarshausen und ein 9:2 gegen die DJK Augsburg-Lechhausen konnten die Herren II des SV Nordendorf endgültig die souveräne Vizemeisterschaft in der 1. Kreisliga feiern. Der Relegationsplatz zur 3. Bezirksliga ist Härpfer/Rieger, Schlembach/Spicker, Aumiller/Hartmann, Tim Schlembach, Gerhard Spicker, Sarah Härpfer, Nico Aumiller, Michael Rieger und Michael Hartmann dank sechs Punkten Vorsprung nicht mehr zu nehmen.

Zwischen den fünftplatzierten Herren III und der TSG Augsburg III (7.) blieb es in der 2. Kreisliga Nord bis zum letzten Ballwechsel spannend. 5:2, 5:5, 8:5, 8:8 - Wagner/Nittbaur, Fuchsberger/Miller, Markus Wagner, Josef Nittbaur, Max Riegel und Bernd Fuchsberger (beide 2) mussten sich trotz zweier klarer Führungen mit einem gerechten Unentschieden begnügen.

In der 2. Kreisliga Nord verloren die Herren IV gegen den SC Biberbach mit 2:9. Ludwig Hurle und Ernst Burger (3:2 nach 0:2) punkteten.

Durch ein Remis beim SV Adelsried II und einen 7:3-Erfolg beim SSV Neumünster in der 1. Kreisliga Jungen haben Wiedemann/Dietz, Johannes Wiedemann (2), Thomas Dietz (3) und Hendrik Otto im abschließenden direkten Duell gegen den TSV Gersthofen den Klassenerhalt in der eigenen Hand.

 

Termine

-