header
Home

Hauptverein       Fußball       Tischtennis       Damengymnastik             Impressum

Termine und News.

Vereinsführung.

Info.

Mitglied werden.

Bildergalerien.

Lageplan.

Links.

Sponsoren.

Spenden.

Hauptverein

Termine

13./14. Oktober 2017

Italienische Nacht/Weinfest

9. Dezember 2017

Weihnachtsfeier

 

”Herzsicheres Nordendorf”

 

Im Kampf um den plötzlichen Herztod konnte durch den Sportverein Nordendorf ein Defibrillator (AED) organisiert werden.

Dieser befindet sich im

 

Vorraum der VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG,

Hauptstraße 16, 86695 Nordendorf.

 

Wir möchten uns hiermit bei allen Sponsoren für ihre finanzielle Unterstützung recht herzlich bedanken.

News

 

 

Februar 2017  Vereinsmitteilung 01/2017

 

29.03.2017  Jahreshauptversammlung des SV Nordendorf vom 25.3.2017

 

Nordendorf (nit)

50 Mitglieder des Sportvereins Nordendorf erlebten eine Jahreshauptversammlung ohne Personaldiskussionen und mit einer ganz speziellen Ehrung als Höhepunkt. Nachdem es in den letzten Jahren vor allem Probleme in der Fußballabteilung gab sind jetzt alle Positionen besetzt. Der SVN hat derzeit 540 Mitglieder. Vorsitzender Tobias Hauser berichtete über eine relativ konstante Mitgliederzahl in den letzten Jahren. Die Tischtennisabteilung hat insgesamt neun Mannschaften im Spielbetrieb. Die Fußballabteilung schickt fünf Mannschaften ins Rennen, dazu kommen noch Spieler der D- bis A-Jugend, die in insgesamt acht Mannschaften der JFG Lech-Schmutter mitwirken. Hauser bedankte sich bei Rainer Behringer, dass er als stellvertretender Vorsitzender den SVN in der JFG vertritt.

 

Kassier Gunther Stiglmeier musste den Vereinsmitgliedern für das abgelaufen Jahr ein negatives Ergebnis vermitteln. Trotzdem bescheinigten ihm die Kassenprüfer Johann Fuchsberger und Ferdinand Pfützner eine hervorragende Arbeit. Stiglmeir begründete das Gesamtergebnis durch ausstehende Beiträge und anderweitige Forderungen sowie eine erst 2016 abgerechnete Ausgabenposition aus dem Vorjahr. Im Hinblick auf die zunehmend schlechtere Zahlungsmoral will sich der Verein bei der Beitreibung ausstehender Forderungen künftig professioneller Hilfe bedienen.

Lob erhielt der neue Veranstaltungsleiter Manuel Langer, der im vergangenen Jahr mit der Radl-Rallye, dem VG-Pokalturnier, einer Nacht der Tracht - die leider nur schwach besucht war -, einem Rockkonzert und dem Weinfest im Herbst bereits viel zu organisieren hatte. Für die Ausrichtung des BFV-Jugendturniers im Juli erntete der Verein viel Anerkennung.

 

Sportlich steht die Tischtennisabteilung seit Jahren mehr im Rampenlicht als die Fußballer. Allerdings machte Abteilungsleiter Robert Irvin deutlich, dass die Senio-renfußballer unter Coach Franz Schmalz nach dem 6. Platz in der Vorsaison heuer den Aufstieg in die A-Klasse noch nicht abgeschrieben haben. Johann Fuchsberger, der nach 17 Jahren zwischenzeitlich das Amt des AH-Betreuers an Alexander Mader abgegeben hat, berichtete über eine durchwachsene Saison der Spielgemeinschaft Nordendorf/Ehingen/Ellgau. Über Nachwuchsprobleme im Bereich der E- und F-Jugend berichtete Thomas Staudte als Vertreter von Fußball-Jugendleiter Thomas Mayer. Dies wird sich auch auf die jüngsten Jahrgänge in der JFG auswirken wo Rainer Behringer in der abgelaufenen Saison Meister mit der B-Jugend wurde. Behringer informierte über die derzeit gut funktionierende Arbeit in der JFG. Die Zusammenarbeit der Vereine sei ausgezeichnet. Hoffnung gibt, dass es bei den Allerjüngsten des SVN zwischenzeitlich wieder großen Zulauf gibt.

Der fehlt derzeit in der Tischtennisabteilung. Jugendleiter Thomas Reich konnte wiederum über zahlreiche Spitzenleistungen seiner Schützlinge in den Ligen und im Einzelsport berichten. So steht die 1. Jungenmannschaft derzeit an der Spitze der Bayernliga Süd. Im Anfängerbereich fehlt allerdings der Nachwuchs. Die früher sehr gut besuchten Tischtennis-Minimeisterschaften, die meist das Sprungbrett für die Nachwuchsasse waren, verzeichneten nur wenige Teilnehmer. Dass der SVN im Bereich der älteren Jugendlichen mit zu den Besten in Bayern gehört, kommt mittlerweile allerdings den Seniorenmannschaften zu Gute. So ist laut Abteilungsleiter Markus Wagner die 1. Herrenmannschaft nach zwei Aufstiegen in Folge noch im Aufstiegsrennen zur 1. Bezirksliga. Die 2. Mannschaft belegt einen vorderen Platz in der 1. Kreisliga. Die Dritte kämpft in der 2. Kreisliga noch um den Aufstiegs-Relegationsplatz während die Vierte die Meisterschaft in der 3. Kreisliga bereits sicher hat.

Von Nachwuchsmangel musste auch Claudia Herrnberger als Leiterin der Da-mengymnastik berichten. Der immer höhere Altersdurchschnitt und einige Langzeit-kranke führten dazu, dass die durchschnittliche Teilnehmerzahl bei den Gymnastik-stunden auf 15 sank – was Bürgermeister Elmar Schöniger in seinem Grußwort scherzhaft veranlasste sich gleich um die Aufnahme in die Gruppe zu bewerben.

 

Ehrungen gab es schließlich für 25 und 50-jährige Vereinstreue. Eine besondere Auszeichnung wurde darüber hinaus Sarah Härpfer zuteil. Für ihren Titelgewinn bei den Bayerischen Tischtennis-Meisterschaften in der Leistungsklasse B und der damit verbundenen Qualifikation für die Titelkämpfe auf Bundesebene verlieh ihr Tobias Hauser die Vereinsnadel in Silber. Er zeigte sich stolz eine Spielerin ehren zu dürfen, die beim SVN mit dem Tischtennis begann, dann als Jugendliche in Langweid spielte und nun nach einer Pause wieder sehr erfolgreich in Nordendorf im Einsatz ist.

 

Ehrungen:

 

25 Jahre Mitgliedschaft:

Thomas Huber, Margit Ihm, Sabine Kreisel, Ingeborg Schlegl, Ingrid Schöniger, Irmgard Wiedemann, Elmar Schöniger jun., Joachim Reiner, Matthias Reiner, Philipp Kottmair, Lisa Steppich.

 

50 Jahre Mitgliedschaft:

Karl Haas, Rudolf Reiter, Günther Wipfler, Eleonore Mayr.

 

Vereinsnadel in Silber (für besondere sportliche Leistungen):

Sarah Härpfer.

 

Für ihre besonderen Erfolge im Tischtennis, u. a. den Bayerischen Meistertitel im Erwachsenenbereich der Leistungsklasse B (siehe auch separaten Bericht in der Rubrik Tischtennis/Einzelsport), wurde Sarah Härpfer bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Nordendorf vom Vorsitzenden Tobias Hauser mit der Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet.

 

Bild/Text: Josef Nittbaur